Die besten Ideen für den Junggesellenabschied

Der schönste Tag im Leben bringt viele Rituale und Zeremonien mit sich. Egal ob es um das Werfen des Brautstraußes, etwas Blaues, etwas Geborgtes, das obligatorische Strumpfband oder die Blumenkinder geht, bei der Hochzeit wollen viele Menschen nicht auf Traditionen verzichten. Auch zum Antrag gehört das feierliche auf die Knie fallen oder das Bitten um die Hand der zukünftigen Verlobten. Bevor die zwei Liebenden wirklich den Bund der Ehe schließen, wird klassischerweise noch der Junggesellenabschied gefeiert. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, wichtig ist nur, kurz vor der Heirat noch einmal so richtig Spaß zu haben und im Kreise der besten Freunde auf die Eheschließung anzustoßen. Hier kommen daher die besten Ideen für einen gelungenen Junggesellenabschied.

Wein, Whiskey oder Gin Tasting?

Je nach Jahreszeit und Wetterlage bieten sich verschiedene Aktivitäten an, die sich für einen Junggesellenabschied eignen. Natürlich bieten die warmen Sommermonate mehr Spielraum für witzige Ideen und ein ausgefallenes Programm. Meistens gehört ein wenig Alkohol zu jedem Junggesellenabschied dazu und es gibt viele Programmideen, bei denen etwas getrunken werden darf, auch wenn man es selbstverständlich nicht übertreiben sollte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Wein Tasting in gehobener Atmosphäre? Wer keinen Wein mag, der kann es auch mit einem Rum, Whiskey oder Gin Tasting versuchen. Andere Einfälle drehen sich ebenfalls um das Beisammensein und dem Genießen von ein paar Drinks. Das Lieblingsgetränk der Deutschen ist Bier und auch Brauereibesichtigungen sind ein beliebtes Event bei Junggesellenabschieden. Eine Brauhaustour in Köln bietet beispielsweise auch die Möglichkeit, andere Aktivitäten in der Domstadt zu erleben und eignet sich daher besonders gut als Programmpunkt.

Wenn es etwas Action sein darf

Natürlich gibt es auch Junggesellenabschiede, bei denen ein wenig mehr Action gefragt ist. Neben einem Tag auf der Kartbahn, Laser Tag oder Bubble Soccer ist auch die Teilnahme an einem Escape Game sehr beliebt. Wer zum Beispiel erst ein kleines Abenteuer erleben, aber ebenfalls nicht auf die gemeinsamen Drinks verzichten möchte, könnte vor der Brauereitour der bereits genannten Ideen planen. Im Sommer bieten sich auch sportliche Aktionen an, die auf dem Wasser stattfinden, wie Jetski fahren, rudern oder ein Bootsausflug. Immer wieder wird beim Junggesellenabschied auch auf ein wenig Sex-Appeal gesetzt. Ein Besuch im Stripclub wird dabei gern als großes Finale auf das Ende des Abends gelegt. Mit diesen Ideen startet der künftige Bräutigam sicherlich gut vorbereitet in seine Ehe. Falls noch kein passender Vorschlag dabei war, macht es immer Sinn, sich an den Vorlieben des Junggesellen zu orientieren.